Die Gruppe

Home » Die Gruppe

Die gruppe

EINE GRUPPE. VIELE LÖSUNGEN.

Der Aufgabenbereich von Dierre liegt in der Entwicklung, der Herstellung und dem ertrieb von technisch ausgereiften Schutzvorrichtungen und Komponenten, die durch ihr Design bestechen und in der Industrieautomation in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, die von der Lebensmittel-, über die Keramik-, Automobil- Pharmaindustrie, dem Schiffsbau bis hin zur Elektronikbranche reicht.
Erfahrung, Kreativität bei der Planung und Forschungsdrang sind die Basis für die Herstellung von Profilen, umlaufenden und modularen Schutzgittern, Linearführungen, Förderbandlinien, Kartesiche und Antropomorphe Präzisionroboter, Industrielle Schalldämmung, Schutzsystemen und Bedienerpositionen die zu den effizientesten und innovativsten Produkten Europas gehören.

Innerhalb kürzester Zeit hat sich Dierre einen neuen Gesellschaftszweig geschaffen, in dem unternehmenseigene Merkmale wie Qualität und Spitzenleistung vereint sind. Damit konnte Dierre seine führende Position auf dem italienischen und deutschen Markt bestätigen.

Künftige Ziele: Fortschreitendes Wachstum, Angebot einer reichhaltigen Produktpalette, um neue Anteile am ausländischen Markt zu erlangen, und um als erster Anbieter im Bereich der Schutzvorrichtungen und Komponenten für automatisierte Maschinen anerkannt zu werden.

DIE ETAPPEN DES ERFOLGS

1997

Giuseppe Rubbiani gründet Dierre s.r.l.
Das Unternehmen stellt Aluminiumprofile her.
2009

Die Firma Macap aus Bologna wird übernommen, die modulare Schutzzäune herstellt.
2011

Die ersten beiden Tochtergesellschaften des Konzerns werden gegründet: Dierre Toscana mit Unternehmenssitz in Oste Montemurlo (Prato) und Dierre Decatech in Borgoricco (Padova).
2013

Das Unternehmen Dierre Motion mit Produktionssitz in Argelato (Bologna) wird gegründet.
2014

Der Konzern breitet sich über die Landesgrenzen aus und gründet Dierre Technology, Handelsfiliale mit Sitz in Donaueschingen, Stuttgart.
2016

Dierre wird Aktiengesellschaft und steigert sein Gesellschaftskapital dank der Fördermittel aus der Private Equity Gradiente SGR.

Dierre Robotics wird aus der Taufe gehoben. Die Firma ist auf Kartesiche und Antropomorphe Präzisionroboter spezialisiert.

Ari Metal mit Produktionsstandort in Dolzago (Lecco) schließt sich der Gruppe Dierre an.

2017

Dierre S.p.A. hat 80% der Aktien von Sintesi S.p.A.übernommen, einem Unternehmen aus Padua, das sich als Marktführer in der Branche der Schalldämmung in der Industrieetabliert und sich auf den Bau von Schutz- und Arbeitsplatzsystemen im Bereich Maschinenpark und Industrieanlagen spezialisiert hat.

Das Unternehmen Dierre Decatech srl, GmbH der Gruppe Dierre, die auf Planung, Entwicklung und Handel von technischen Lösungen für industrielle Produktion spezialisiert ist, hat Bassanese Protezioni Antinfortunistiche srl übernommen, eine alteingesessene Firma in Malo (VI), die in eben dieser Branche tätig ist.

2018

Übernahme der restlichen 20% des Kapitals von Sintesi Srl.

Die Tochtergesellschaft Dierre Decatech, Padua erwirbt 80% des Stammkapitals von ILTRAS, dynamisches Unternehmen aus Schio (VI), das auf Kunststoff und seine Bearbeitung bei der Herstellung von Unfallschutzvorrichtungen an Werkzeugmaschinen, Maschinen im Einsatz bei der Lebensmittel- und der Stoffproduktion, sowie in der Produktion von LED-Leuchtpaneelen (Backlight) spezialisiert ist.

Die Tochtergesellschaft SINTESI S.r.l., erwirbt 100% des Gesellschaftskapitals von IN UNO aus Saonara (PD), ein Unternehmen mit Erfahrungen im Bereich der Planung und Produktion von Design-Kabinen, Schutzvorrichtungen und Schalldämmungssystemen von großen Anlagen.

Büros und Abteilungen

DIERRE S.p.A

  • Abteilung Macap
  • Abteilung Motion
  • Abteilung Ari Metal

DIERRE TOSCANA SRL

DIERRE DECATECH SRL

DIERRE ROBOTICS SRL

SINTESI SRL